Therapeutische Massagen

Überblick über meine Leistungen

Basierend auf einer ausführlichen Anamnese stelle ich dir die geeigneten Massagen zur Auswahl vor.

Zum Leistungsspektrum zählen schwerpunktmäßig traditionelle Entspannungsmethoden wie Schröpfen, Schröpfkopfmassagen, die Bioenergetische Massage, die Therapeutische Frauen-Massage (TFM®) und die Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuß.

Schröpfen und Schröpfkopf-Massage

Was ist das Schröpfen?

Das Schröpfen ist eine seit Jahrtausenden eingesetzte naturheilkundliche Anwendung. Auch heute ist sie noch weltweit ein fester Bestandteil in Therapie und Prävention von beispielsweise Rückenbeschwerden.

Wie funktioniert die Schröpfkopf-Massage?

Die Schröpfkopf-Massage des Rückens ist eine sanfte Form des Schröpfens. Die Massage kann Verspannungen vorbeugen und dadurch einen aktiven Beitrag zu einem entspannteren Alltag leisten. Durch das Aufsetzen des Schröpfkopfes wird zunächst ein sanfter Unterdruck erzeugt. Bei der Massage verbleibt der Schröpfkopf nicht klassisch auf einem speziellen Punkt, sondern wird für circa 20 Minuten auf dem Rücken bewegt. Es wird ein hochwertiges Öl eingesetzt. Die Wirbelsäule wird dabei ausgespart. Die Massage fördert unter anderem die Durchblutung und das Fasziengewebe wird gelockert.

Bioenergetische Massage

Wozu dient die Massage?

Die bioenergetische Massage ist in erster Linie geeignet, um einfach einmal dem Alltagsstress zu entkommen. Auch Verspannungen können gelöst und der Lymphfluss unterstützt werden.

Was ist eine bioenergetische Massage?

Es handelt sich um eine sanfte Teil- oder Ganzkörpermassage entlang der Meridiane, die sich positiv auf das gesamte Wohlbefinden auswirken kann. Das hochwertige Massageöl kann ganz nach Wunsch mit ätherischen Bio-Ölen kombiniert werden, die zusätzlich zur Entspannung beitragen können.

Eine Ganzkörpermassage inklusive Nachruhzeit dauert ca. 70 Minuten.

Therapeutische Frauen-Massage

(TFM®)

Wozu dient die TFM?

Diese ganzheitliche Massage kann das Frausein in allen Lebensphasen unterstützen.

Was ist die TFM?

Es handelt sich um eine sanfte Massage, die im Sitzen und Liegen durchgeführt wird. Für die Massage wird ein hochwertiges Olivenöl verwendet.

Dorn-Breuß-Wirbelsäulen-therapie

Was erwartet dich bei einer Behandlung der Wirbelsäule nach Dorn-Breuß?

Die Dorn-Breuß-Therapie besteht klassisch aus 2 Teilen.

Begonnen wird im Liegen mit der entspannenden Massage nach Breuß:

Das Areal entlang der Wirbelsäule wird sanft mit viel Johanniskraut-Öl massiert, gelockert und
ausgestrichen. Das umliegende Gewebe kann das Öl aufnehmen und die Wirkstoffe arbeiten lassen.

Nach einer Nackenmassage geht die Behandlung in die Dorn-Methode über:

Zunächst erfolgt die Korrektur einer eventuellen Beinlängendifferenz.                                                

Danach werden Fehlstellungen des Beckens, Kreuzbeins und einzelner Wirbel korrigiert. Dieser Teil der Behandlung erfolgt im Sitzen und Stehen.

Insgesamt dauert eine Behandlung ca. 60 Minuten – die erste Anwendung aufgrund des Vorgespräches etwa 10-15 Minuten länger.

Scroll to Top